Zum Inhalt springen

Wahlweise obligatorischer Unterricht

Unterricht in Kleingruppen

Spitzen-förderung

Fragen an die Biologie

Was ist das Besondere am Fach? 

„Das Leben ist das komplexeste Gebilde auf der Erde, komplexer als das, was wir uns ausdenken können. Verstehen werden wir das nie, aber wir können es versuchen.“ (Fynn Kessels, ehem. Schüler des Carl-Zeiss-Gymnasiums, Goldmedaille bei der IBO 2020)

Welche Projekte erwarten dich? 

Beim alljährlichen Zeiss-Projekt der Klassenstufe 7 kannst du die Anfänge der Mikroskopie nachvollziehen. Im Naturwissenschaftlichen Projekt in Klassenstufe 9 oder im Rahmen von Jugend forscht kann deine Arbeit in Betreuung der Fachschaft Biologie erfolgen. Richtig spannend wird es in der Oberstufe, wenn du deine Seminarfacharbeit im Bereich der Biowissenschaften schreibst.

Wie viele Wochenstunden (WS) werden unterrichtet? 

Ein Reinschnuppern in die Biologie beginnt bereits mit dem MNT-Unterricht ab Klasse 5 mit drei regulären Wochenstunden. Ab Klassenstufe 7 erfolgt der reine Biologieunterricht dann doppelstündig. In Klasse 9 und 10 findet eine der beiden Biologiestunden in kleinen Lerngruppen statt. Im Kurssystem ab Klasse 11 wird Biologie wahlweise mit 6, 4, 3 oder 0 Stunden belegt.

Welche Lehrerinnen und Lehrer unterrichten dich?  

Im Fach Biologie unterrichten dich die folgenden Lehrerinnen: Frau Bauer, Frau Hoppe, Frau Knauer, Frau Maas, Frau Naumann, Frau Sickel und Frau Weiß.

Was erwartet dich inhaltlich in diesem Fach? 

Es ist faszinierend und interessant, sich mit Biologie zu beschäftigen, z.B. weil…

  • … die Unterrichtsthemen sehr vielseitig sind (Humanbiologie, Neurobiologie, Immunbiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Ökologie, Genetik, Zoologie, Botanik…)
  • … es viele interdisziplinäre Bezüge gibt, z.B. Medizin (Krebsforschung, pränatale Diagnostik…), Bioinformatik, Biochemie, Pharmazie, Bionik
  • … unsere Themen immer hautnah an den Problemen unserer Zeit sind – z.B. SARS-CoV-2, anthropogener Klimawandel, Insektensterben, Pro & Contra Gentechnik…  
  • … man in Biologie auch experimentell arbeiten kann du im Rahmen der „Pflanzen der Woche“ deine Artenkenntnis schulen kannst

Welche besondere Förderung kannst du erhalten? 

Ab Klassenstufe 7 kannst du den wahlweise-obligatorischen Unterricht (WoU) im Fach Biologie anwählen, um deine Neugier auf das Fach und seine vielfältigen Themenbereiche auch über den regulären Unterricht hinaus zu stillen. Ab Klasse 9 kannst du darüber hinaus auch an der Spitzenförderung im Fach Biologie teilnehmen. Diese erweiterte Begabtenförderung wird außerdem vom Biologiekorrespondenzzirkel des Regionalzentrums ergänzt, der sich auch an Interessierte richtet, die nicht an unserer Schule lernen.  

An welchen Wettbewerben kannst du teilnehmen? 

Neben dem Wettbewerb „HEUREKA! – Mensch und Natur“ hast du die Möglichkeit an der Thüringer Landesolympiade Biologie oder an der Internationalen Biologieolympiade (IBO) teilzunehmen. Auch die Deutsche Neurowissenschaften Olympiade (DNO) kann eine spannende Herausforderung sein. Außerdem starten unsere Bio-Teams jedes Jahr bei den Mannschaftswettbewerben der Spezialschulen.

 

Das sagen Lehrer*innen und Schüler*innen

Im Fach Biologie beschäftigt man sich mit allem was lebt. Das Tolle daran ist, dass viele Themen lebensnah sind, wir oft mit bloßem Auge beobachten und auf eigene Erfahrungen zurückgreifen können. Zudem ist es möglich, nahezu alle Fachbereiche mit der Biologie zu verknüpfen, fachübergreifend und fächerverbindend zu lernen und so den Blick über den Tellerrand zu wagen. Für zukünftige Technologien finden wir immer wieder bestehende Ideen in der Natur. Nicht zuletzt geht es natürlich um uns selbst. Man lernt den menschlichen Körper kennen und verstehen.

Sybille Weiß

Lehrerin für Biologie & Ethik

Mein Lieblingsfach ist Biologie, weil es sich mit den Zusammenhängen des Lebens beschäftigt. Es ist interessant, genauer zu lernen wie Prozesse im tierischen Körper oder in Pflanzen ablaufen. Auch die Lebensweisen von verschiedensten Tier- und Pflanzenarten genauer kennenzulernen ist sehr spannend. Im WoU und in der Spitzenförderung kann man sein Interesse vertiefen.

Tobias Grün

Schüler Klasse 9c

Einblicke in den Biologieunterricht

Text

Biologie

Traditionell werden verschiedene Pflanzenarten im Rahmen des Projekts „Pflanzen der Woche“ ausgestellt. Die Schülerinnen und Schüler lernen genaues Beobachten und Vergleichen und setzen sich mit den Merkmalen der Pflanzenfamilien und den Standortansprüchen der Pflanzen auseinander. So möchten wir dazu beitragen, den Begriff der Artenvielfalt mit konkreten Inhalten zu untersetzen.